Studentin am Laptop
Foto: Clemens Heidrich

Sie haben eine wissenschaftliche Arbeit geschrieben und benötigen Hilfe bei der Korrektur der deutschen Sprache?

Für internationale Studierende (mit nicht-deutscher Muttersprache) gibt es die Korrekturberatung. 

Was beinhaltet die Korrekturberatung?

  • In der Korrekturberatung geht es um die deutsche Sprache in Ihrem Text. 
  • Sie erhalten Tipps, wie Sie Ihren Text selbst sprachlich verbessern können. Dazu gibt es mehrere Phasen im Korrekturprozess

Was beinhaltet die Korrekturberatung nicht?

  • Es werden keine Fragen zum Inhalt der Arbeit besprochen.
  • Sie erhalten keinen fertig korrigierten Text, denn Sie müssen Ihren Text selbst überarbeiten.

Was sind die Ziele der Korrekturberatung?

  • Sie lernen, Texte systematisch selbst zu überarbeiten.
  • Sie bekommen Unterstützung im Sprachlernprozess.
  • Sie können künftige Texte sprachlich sicherer gestalten.

Voraussetzungen: 

  • Besprechen Sie bitte mit Ihrem*r Dozent*in (z.B. in einer Sprechstunde), dass Sie die Endversion ihres Textes überarbeiten möchten und sich dafür durch die Korrekturberatung beraten lassen möchten.
  • Wenn Sie die Korrekturberatung nutzen, müssen Sie auf die Unterstützung durch das DAWID-Projekt in der Eigenständigkeitserklärung Ihres Textes mit dem folgenden Satz hinweisen: „Zur Korrektur der sprachlichen Gestaltung dieser Arbeit wurde in der Korrekturberatung im Rahmen des Projekts DAWID (Deutsch als zweite, fremde, neue … Wissenschaftssprache / Fördermaßnahme für Studierende) beraten.“

Phasen im Korrekturprozess

Vorphase
1. Terminanfrage an jakubova(at)uni-hildesheim.de mit folgenden Informationen: Name und E-Mail-Adresse der*s Dozierenden, Titel der Lehrveranstaltung, Seitenanzahl und Titel der Arbeit, damit das DAWID-Team eine Info-E-Mail an die*den Dozierenden senden kann.
2. mit dem*r Dozent*in über den geplanten Besuch der Korrekturberatung sprechen (z.B. in einer Sprechstunde)
3. Abgabe des komplett fertigen Textes (entweder ein komplettes Kapitel oder eine komplette Arbeit)
1. Korrekturphase:
Grammatik und Rechtschreibung

Fehler in Rechtschreibung und Grammatik werden von der Korrekturberatung markiert.
Sie korrigieren die markierten Stellen selbst.
Gemeinsame Besprechung (Videokonferenz)

2. Korrekturphase:
Ausdruck

Korrekturberatung markiert stilistisch und lexikalisch auffällige Stellen und gibt Rückmeldung dazu.
Sie überarbeiten die markierten Stellen eigenständig.
Gemeinsame Besprechung (Videokonferenz)