5er Gruppe Hörsaal 28
Foto: Isa Lange

Das Projekt DAWID zielt auf die Anbahnung einer dauerhaften Struktur für internationale Studierende (mit dem Deutschen als Fremd- und Zweitsprache) ab, um sie in allen Studienphasen bei einem erfolgreichen und effizienten Studium zu unterstützen. Finanziert wird das Projekt aus zentralen Studienqualitätsmitteln (Innovationspool) des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur. Durch das Projekt wird eine deutliche Verbesserung des Betreuungsverhältnisses für internationale Studierende, für die Deutsch eine zweite, neue, fremde Wissenschaftssprache ist, angestrebt. Außerdem liegt unser Fokus auf der Sicherung und Verbesserung der Qualität der Lehre und der Studienbedingungen für internationale Studierende und damit auf der Förderung des Studienerfolgs. Weitere Anliegen sind es, Lehrangebote für internationale Studierende zu ergänzen und zu vertiefen und auch die Integration von Studierenden englischsprachiger Studiengänge in die deutschsprachige Universitäts- und Lebenswelt zu stärken.

Hierfür gibt es folgende Angebote, die sich an Studierende aller vier Fachbereiche und Studiengänge der Stiftung Universität Hildesheim richten.

Das Projekt stellt sowohl individuell nutzbare Angebote als auch Angebote für Studierendengruppen bereit.

Individuell nutzbare Angebote: 

  • Korrekturberatung (wissenschaftliche schriftliche Arbeiten)
  • Individuelle Sprachlernberatung (Einzeln oder in Kleingruppen)
  • Blended-Learning-Kurs zur deutschen Wissenschaftssprache (ein fachübergreifendes studienbegleitendes Curriculum zum wissenschaftlichen Arbeiten und Schreiben in der dt. Sprache)

Angebote für Studierendengruppen: 

  • zwei Anfängersprachkurse (A1 und A2) für internationale Studierende des Studiengangs Data Analytics und ERASMUS-Studierende (pro Semester)
  • Tutorien mit fachsprachlichem Schwerpunkt
  • Masterseminar „Deutsch als fremde Wissenschaftssprache (für internationale Studierende)“

Projektförderung & Laufzeit

Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (Zentrale Studienqualitätsmittel – Innovationspool), 01.01.2021–31.12.2022